Wassergebundene Decken sind Wegebefestigungen mit Deckschichten aus 100% natürlichen Sand-Splitt-Gemischen, in unterschiedlichen Färbungen. Bei den Sächsischen Wegedecken® handelt es sich um ein über viele Jahre hinweg entwickeltes lizenziertes Produkt zum Bau von hochwertigen Flächen und Wegen Die Sächsische Wegedecke steht in der Tradition der Sächsisch-Preußischen Garten- und Landschaftsgestaltung.

Die Farb- und Produkteigenschaften können über Jahre gewährleistet werden. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie in verschiedenen Abschnitten bauen 4 verschiedene Farben stehen Ihnen zur Verfügung: Gelb, Rot, Grau und Anthrazit. Seit 1997 werden diese Materialmischungen in den unterschiedlichen Farben auch über die Grenzen von Sachsen hinaus für die ungebundene Wegebefestigung eingesetzt. Die hier genannten Materialien sind im Körnungsbereich null bis fünf Millimeter angelegt. Die Oberflächen der fertig gestellten Wege weisen eine sehr gute Festigkeit und eine gewisse Selbstregeneration gegenüber Oberflächenbeschädigungen (z.B. durch Mountainbikes) auf.

 

Einsatzgebiete:

  • Park- und Gartenanlagen
  • Wohnungs- und Eigenheimbau
  • Gartengestaltung
  • Schulhöfe
  • Öffentliche Platzflächen
  • Schlossparks
  • Gehwege
  • Spielplätze
  • Villen und Landsitze
  • Stark beanspruchte Biergärten

Im Jahr 2004 erfolgte die Entwicklung dieser speziellen Mischung mit einer gröberen und kiesreichhaltigen Oberflächenstruktur. Das Material ist im Körnungsbereich null bis acht Millimeter angelegt. Die Zusammensetzung wurde für die Nutzung, gerade im Bereich des Frost-/Tauwechsels verbessert und ist somit auch unter schwierigen Witterungsbedingungen einbaubar. Die bewährt gute Festigkeit der Oberfläche und eine gewisse Selbstregeneration gegenüber Oberflächenbeschädigungen sind auch bei diesem Material gegeben.

Aufbau:

Der Aufbau erfolgt in der Regel in 3 Schichten:

  • mindestens 20 cm Frostschutzschicht 0/32mm bzw. 0/45mm oder Mineralgemisch (wasserdurchlässig!)
  • 6 cm dynamische Schicht 0/16mm nach DIN 18035-5 in der gleichen Farbe wie die Sächsische Wegedecken®
  • 3 bzw. 4 cm (bei höheren Beanspruchungen) Sächsische Wegedecken®. Das entspricht 80 kg/m² bzw. 100 kg/m² (oder 1 Tonne = 12,5 m² bzw. 10 m²)

Die Sächsische Wegedecke® braucht eine Einfassung; diese erhöht die spätere Stabilität der Decke und verhindert das „Übergreifen“ von Rasen– bzw. Wildflächen auf die Decke. Diese kann aus Naturstein– bzw. Betonbordüren, Pflaster, Metallschienen, Holzprofilen, Beton, Asphalt uvm. bestehen. Alle Sächsische Wegedecken® sind bei BPH Baustoff-Produktions-& Handelsgesellschaft GmbH & Co.KG als Lose Ware (ab Werk oder frei-Bau), im Bigbag (1-1,5 to) oder in praktischen Säcke à 15 kg und 25 kg erhältlich!

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir bearbeiten sehr gern Ihre Anfrage und erstellen für Sie ein individuelles Angebot.

Wassergebundene sächsische Wegedecken® können Sie online über den Shop www.asphalt-wegedecken.de bestellen.

Downloads: